Vitalstoffreiches Frühstück für Profiathleten und Freizeitsportler

Vitalstoffreiches FrühstückWenn Profisportler für die Tour de France oder die Fußball-Bundesliga fit sein wollen, ist Training das A und O. Doch zu einer optimalen körperlichen Verfassung gehört noch mehr: nämlich genügend Zeit zur Regenerierung und ein durchdachter Ernährungsplan. Dass Erholungsphasen auch für Hochleistungssportler immer wichtiger werden, zeigt ein Blick in das von Jürgen Klinsmann umgestaltete Trainingszentrum des FC Bayern.

Künftig soll hier eine ruhige Lounge-Atmosphäre mit Chill-out-Chairs für Entspannung und damit für maximale Leistungsfähigkeit und mentale Stärke beim Fussballrekordmeister sorgen. Doch auch die Ernährung ist entscheidend für die Form der Spitzensportler. Schon die erste Mahlzeit stellt die Weichen für die Leistungsfähigkeit und damit den Erfolg der Athleten.

Mit „MorgenStund“ an den Start
Viel Kraft und Ausdauer verspricht ein Frühstück, das möglichst vollwertig, ballaststoffreich und vor allem leicht verdaulich ist. „Eine gute Wettkampfmahlzeit muss schnell Energie liefern und dann ist das Bauchgefühl, also eine gute Verdauung, entscheidend“, betont Fabian Wegmann, der Deutsche Straßenrad-Meister 2008. Bei der Tour de France gingen der erfolgreiche Radprofi und sein Team-Kollege Stefan Schumacher mit „MorgenStund'“ an den Start. Der Hirse-Buchweizen-Brei ist bei den Ausdauersportlern längst wesentlicher Bestandteil eines ausgewogenen Wettkampf-Frühstücks. „Die Zufriedenheit der Sportler hat mich überzeugt“, erklärt Hans-Michael Holczer, der Chef des Team Gerolsteiner.

Nicht nur für Profis
Doch was den Profis recht ist, kann Freizeitsportlern und Gesundheitsbewussten nur billig sein. Das vitalstoffreiche Vollwertfrühstück, das basenbildende Vitalstoffe wie Amarant, süße Mandeln, Kürbiskerne und Ananas enthält, ist für jeden ideal, der seine Immunabwehr stärken und Ausdauer sowie Konzentrationsfähigkeit steigern möchte. Der hohe Gehalt an Silizium festigt Haut, Haare, Nägel und Knochen. Feinste Spuren von Gold sorgen zudem für die Regenerierung von Gehirn und Nerven.

Quelle: Nicht nur Fahrrad-Profis benötigen ein vitalstoffreiches Frühstück, um Wettkampfstrapazen gewachsen zu sein.
Foto: djd/Jentschura International