Radwanderung „Tour de Hohenlohe“

Radwanderung HohenloheDie „Tour de Hohenlohe“, am 6. und 7. September 2008 eignet sich ideal für einen aktiven Wochenend-Kurzurlaub, eine Radwanderung, die neuen Schwung für den Alltag verleiht.
Im September beginnt meist wieder die Schul- und Arbeitsroutine. Dabei lockt gerade jetzt die milde Witterung zu Radwanderungen durch die spätsommerliche Natur.
Da die Initiatoren des beliebten Rad-Events (mehr unter www.tour-de-hohenlohe.info) auch ein Herz für kleine Pedalritter haben, können Familien eine verkürzte Tour mit Spielen und Erlebnisangebot wählen.

Für die anderen Teilnehmer führt die Strecke, auf der man von Crailsheim aus die herrliche Hohenloher Landschaft erradelt, am ersten Tag auf 75 Kilometern (Familien: 30 Kilometer) über Stimpfach, Bühlerzell und Vellberg zurück zum Startort. Dort wartet Spaß beim „Radlerfest“ mit regionalen Spezialitäten und Unterhaltung. Am Sonntag geht es dann auf zu weiteren 45 Kilometern (Familien: 20 Kilometer), diesmal durch den nördlichen Landkreis. Über Kirchberg/Jagst, Rot am See und Wallhausen führt der Weg durchs Jagsttal zurück nach Crailsheim, wo die Tour de Hohenlohe stimmungsvoll ausklingt. Übrigens: Es lohnt sich, schon am Freitag anzureisen, um Crailsheim zu entdecken, etwa beim historischen Spaziergang durch die Stadt.

Quelle: Erlebnis für Groß und Klein: Die Tour de Hohenlohe, die von Crailsheim aus durch die herrliche Landschaft an Kocher, Jagst und Bühler führt.
Foto: djd/Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.