24. September 2021

Laufsport – So gelingt der Start zu mehr Bewegung

[photopress:Laufen.jpg,thumb,alignleft](rgz). Mehr Bewegung tut uns auf vielerlei Ebenen gut – sie nützt der Gesundheit ebenso wie dem Selbstbewusstsein. Doch was gilt es zu beachten, wenn man endlich durchstarten will? Als erstes gilt es, besondere Sorgfalt auf die Wahl der richtigen Laufschuhe zu verwenden. Mit Billigware vom Discounter ist es keinesfalls getan. Stattdessen ist ein Besuch im Fachgeschäft inklusive Laufbandanalyse Pflicht! Zweitens ist es hilfreich, sich ein Standardwerk zum Thema zuzulegen, wie etwa „Das große Laufbuch“ von Herbert Steffny. Drittens sollte man sich einen Partner zum Laufen suchen. So macht das Ganze einfach mehr Spaß und wenn einer mal ein Motivationsloch hat, kann ihn der andere wieder „rausziehen“.
An trüben Herbst- und Wintertagen empfiehlt sich zudem reflektierende Laufkleidung (Bezugsquellen z.B. unter www.laufen-aktuell.de). Wer in der Dunkelheit aktiv den Durchblick haben will, sollte sich außerdem eine Stirnlampe zulegen. Langlebig und äußerst lichtstark ist beispielsweise die Seven Summits von Mellert (www.mellert.de), die nur 143 Gramm wiegt. Sollte man sich dennoch – etwa durch herabhängende Äste – eine Verletzung zuziehen, ist es hilfreich, wenn man ein kleines Erste-Hilfe-Set dabei hat. Dazu gehört ein Desinfektionsmittel, das nicht brennt, wie etwa Bepanthen Antiseptische Wundcreme, und Verbandsmaterial.

Bildquelle:  Zum Laufen sollte man sich einen Partner suchen – so macht das Ganze einfach mehr Spaß. Foto: djd/Bepanthen

Werbung: [tags]Laufen, Partner, Wundcreme, Verband, Desinfektion, Verletzung, Bewegung[/tags]